News
Laden...
Dienstag, 12. November 2013

Der Serviceplan für das Model S im Überblick


Serviceplan für das Model S
(Bild:©Tesla)
Wer einen Tesla fährt spart nicht nur an der Tankstelle, denn auch die Wartungskosten des genial konstruierten Model S sind mehr als nur überschaubar.
Bevor wir auf die Einzelheiten des Warungsplans für das Tesla Model S eingehen, möchte ich auf einen Artikel der letzten Tage hinweisen.  Elon Musk selbst sagte in einem Interview, Zitat:
"Die beste Wartung ist gar keine Wartung. Wir wollen kein Geld mit Dingen verdienen,die kaputtgehen."
Somit ist das wichtigste schon gesagt. Tesla schreibt seinen Kunden nicht zwingend eine Wartung für Ihren Wagen vor um z, B. die Garantieansprüche wahrnehmen zu können.

Doch wer gerne zur jählichen Inspektion mit seinem Model S in der Werkstatt vorstellig werden möchte, kann einen Service-Plan zu seinen Model-S dazukaufen. (bei der Bestellung oder spätestens bei Fahrzeugübergabe)
Es gibt Service Verträge von 1-4 Jahren (von 600 Dollar - 4800 Dollar) zu kaufen.
Der Wartungsaufwand bei dem rein elektrischen Fahrzeug ist gegenüber eines Fahrzeugs der selben Fahrzeugklasse mit Verbrennungsmotor viel geringer.
Im einzelnen sieht der Serviceplan wie folgt aus: 

    
1 JAHR

        
80% der Service-Arbeiten  fordert eine Sichtprüfung ( inspizieren Reifendruck , Reifenprofil ,                  Sicherheitsgurte, Bremsbelagdicke .. etc)
        
Reinigen, schmieren Schiebedach Führungsschienen
        
Ersetzen der Batterie der Fernbedienung und Sichtkontrolle/tausch der Wischerblätter
        
(Ersetzen von Reifen und Bremsen nur bei Bedarf)

    
Jahr 2

        
Gleich wie 1 Jahr
        
+ Ersatz Innenraumfilter , Bremsflüssigkeit und Auffüllen der AC (Klimaanlage

    
Jahr 3

        
Gleich wie 1 Jahr

    
Jahr 4

        
Identisch Jahr 2

        zusäzlich dazu noch das Kühlmittel kontrollieren/auffüllen.
       

Getriebeöl muß gar erst nach 12 Jahren gewechselt werden oder nach 150.000Meilen (241350km)
Wie Sie sehen ist da alles völlig entspannt und die Kunden haben es fast selbst in der Hand, wann wirklich einmal Verschleißteile wie z.B. Bremsbeläge oder Reifen erneuert werden müssen. Denn durch die Energierückgewinnung beim "bremsen" werden die regulären Verschleißteile viel weniger beansprucht.
Somit ist das Model S ein idealer Begleiter für Vielfahrer die die Wartungskosten immer im Blick behalten müssen. 
Wer den Wartungsplan komplett überschauen möchte,kann sich diesen hier herunterladen.

Pixner

1 Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Ich weiss ganz genau, warum ich mir ein Model S gekauft habe, und keinen schrottigen Panamera S E-Hybrid, den manch ein Idiot als "fortschrittlich" und "wegweisend" bezeichnet....deutsche Autoindustrie und technologische Weltführerschaft verkommt jahr für jahr etwas mehr zur Lachnummer....Ich war auf der IAA 2015 und konnte kein Auto sehen, das es mit dem Model S aufnehmen konnte, noch nicht mal ansatzweise....

Kommentar veröffentlichen